Schüler der BSAOE helfen beim Aufräumen in Simbach

Die Klassen 11bMC und 10DAT nutzten das kostenlose Angebot der Bahn und fuhren nach Simbach um nach dem Jahrhunderthochwasser beim Aufräumen zu helfen.

Am 06.07.2016 brachen die Klassen 11bMC (Mechatronik) und 10DAT (Automation) in das Hochwassergebiet nach Simbach auf, um die dortigen Aufräumarbeiten auf eigenen Wunsch hin aktiv zu unterstützen. Das Ausmaß der Schäden wurde uns bereits während der Anfahrt immer deutlicher, bis wir schließlich im betroffenen Gebiet dramatische Schäden vorfanden. Mit Schaufeln, Schubkarren und Eimern entfernten die Klassen zusammen mit ihren Lehrern vormittags die Reste eines Vorgartens, transportierten den Schlamm eines Kellers ab und befreiten einen weiteren Keller zuerst von den noch vorhandenen Habseligkeiten, anschließend vom kniehoch vorhandenen Schlamm. Nach einer kurzen Mittagspause wurde die Reinigung eines Pools vom hüfthohen Schlamm in Angriff genommen. Die Schüler arbeiteten hierbei äußerst engagiert und fleißig bis an ihre körperliche Belastungsgrenze.

Besonderen Dank hat sich unter anderem unser Schüler Peter Bökels der Klasse 11bMC verdient, der selbst aus Simbach stammt, mitinitiiert hat, dass seine Klasse nach Simbach gefahren ist (und dafür freiwillig auf eine bereits geplante Tagesexkursion verzichtet hat) und der vor Ort wichtige Teile der Organisation übernommen hat. Ebenso danken wir der Bauabteilung, die die nötigen Arbeitsmittel, sowie der Südostbayernbahn, die Ihre Züge für freiwillige Helfer gratis zur Verfügung gestellt haben.