Zum 15. Mal: Bewerben wie ein Profi – mit dem Bewerbungscoach Frau Milcher

Auch dieses Jahr nahm sich Frau Milcher zum 15. Mal die Zeit, den Hotelfachleuten der 12. Jahrgangsstufe das Thema Bewerbung im Rahmen des Deutschunterrichts näher zu bringen.

In drei Gruppen bereitete sich die Klasse auf die fast auslaufende „Klassische Bewerbung“, eine Online-Bewerbung, eine Bewerbung mit Hilfe des Smartphones und auf ein Vorstellungsgespräch vor. „Echte“ Stellenangebote waren von Frau Milcher gefordert, um das Bewerbungstraining möglichst realistisch zu gestalten.

Zu Beginn wurde über Stellenangebote in Zeitungen, Internetportalen und Nachrichten via Apps diskutiert, die einem Bewerber auch mögliche Stellen zusenden. Dabei war erstaunlich, wie viel Geld Firmen ausgeben, um bei renommierten Stellen-Anbietern aufgenommen zu werden.

Die Online-Bewerbung einer Schülerin wurde anschließend von der Personalleiterin Frau Milcher unter die Lupe genommen. Es stellte sich heraus, dass es gar nicht so einfach ist, jede Kleinigkeit zu beachten.

Mit Spannung erwarteten die Klasse und auch ihre Klassenleiterin Frau Kallinger das Bewerbungsgespräch einer Schülerin mit Frau Milcher. Gekonnt und geschickt verwickelte die Personalleiterin Frau Baisl in schwierige Gesprächssituationen – teils auch in englischer Sprache – die die Schülerin trotz guter Vorbereitung doch nervös werden ließ.

Die Klasse 12 HF und drei Hospitierende aus dem Lehrerkollegium empfanden den Besuch und die Tipps als eine gelungene Bereicherung für das künftige Bewerbungsverfahren oder ihren Unterricht, obwohl viele der Auszubildenden vorerst in ihren Ausbildungsbetrieben bleiben wollen.