Voraussetzungen und ANMELDUNG

Aufnahmevoraussetzungen (WSO § 2 Absatz 5)

Die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 10 als Eingangsstufe der zweistufigen Wirtschaftsschule setzt voraus, dass die Schülerin oder der Schüler

  • den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule nachweist,
  • die Jahrgangsstufe 9 einer Mittleren-Reife-Klasse der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums mit Erfolg durchlaufen hat,
  • die Jahrgangsstufe 9 einer Mittleren-Reife-Klasse der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums ohne Erfolg durchlaufen hat, wenn im Jahreszeugnis der jeweiligen Jahrgangsstufe 9 in den Fächern Deutsch und Englisch mindestens die Note 4 erzielt wurde oder
  • die Jahrgangsstufe 9 der Mittelschule erfolgreich durchlaufen und die Probezeit bestanden hat. Die Probezeit dauert in der Regel bis zur Aushändigung des Zwischenzeugnisses.
Eine unmittelbare Aufnahme in die Jahrgangsstufe 11 der zweistufigen Wirtschaftsschule findet nicht statt. (§ 4 WSO)

Bitte wenden Sie sich in Zweifelsfällen dringend an Frau Schubert (Leitung Wirtschaftsschule) per Mail (iris.schubert@bsaoe.de).

 

Informationen zur Anmeldung für das Schuljahr 2021/2022

Die Anmeldung in die zweistufige Wirtschaftsschule Altötting in Burgkirchen für das Schuljahr 2021/2022 ist bereits möglich. Die Anmeldefrist endet am 29. Juli 2021. Um besser planen zu können, sind wir jedoch dankbar, wenn die Anmeldungen möglichst früh erfolgen.

Die Anmeldung ist nur online möglich - bitte klicken!

Bitte reichen Sie zeitnah zusätzlich folgende Unterlagen im Sekretariat der Beruflichen Schulen Altötting (Neuöttinger Str. 64c, 84503 Altötting, 1. Stock) ein:

  • Den ausgedruckten und vollständig unterschriebenen Anmeldeantrag;
  • Das Original der Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch;
  • Das Original des Zeugnisses über den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule umgehend nach Erhalt oder den erfolgreichen Abschluss der Mittelschule bzw. das Original des Jahreszeugnisses der Jahrgangsstufe 9 der letztbesuchten Schule (Realschule, Gymnasium, etc.) spätestens am 29. Juli 2021; Sollten diese Zeugnisse noch nicht vorliegen, so ist das Zwischenzeugnis der Jahrgangsstufe 9 notwendig.
  • Ein Passfoto;
  • Nachweis über einen ausreichenden Masernschutz (vgl. Downloads - Formulare und Hinweis weiter unten!);
  • Ggf. den Sorgerechtsbescheid;
  • Ggf. den Antrag auf Nachteilsausgleich bzw. Notenschutz (vgl. Downloads - Formulare);

Bitte beachten Sie: Die Onlineanmeldung kann erst berücksichtigt werden, wenn die oben aufgeführten Unterlagen im Sekretariat der Beruflichen Schulen in Altötting zeitnah und pünktlich eingereicht wurden. Eine Abgabe der Unterlagen ist nur im Sekretariat der Beruflichen Schulen in Altötting und nicht im Sekretariat der Mittelschule in Burgkirchen möglich!!! Die Anmeldung erfolgt vorerst mit dem Zwischenzeugnis der Jahrgangsstufe 9 der Mittelschule, Realschule oder des Gymnasiums. Bitte reichen Sie unbedingt die o. g. Zeugnisse zu den angegebenen Terminen nach, da nur dann eine endgültige Entscheidung über die Aufnahme in die Wirtschaftsschule Altötting in Burgkirchen möglich ist!!!

Bitte unbedingt beachten: Masernschutzgesetz seit 01. März 2020!!!

Für ausnahmslos alle Schüler (m/w/d), die sich an der Wirtschaftsschule anmelden, gilt ab sofort die Nachweispflicht zur Masernschutzimpfung. Dazu ist erforderlich, dass zur Anmeldung dieses Formular, zusammen mit dem Impfpass oder den entsprechenden Bescheinigungen als Nachweis mit den anderen oben aufgeführten Unterlagen mitgebracht werden. Seit 24.03.2020 wird dieses Formular automatisch bei der Online-Anmeldung erstellt. Sollte der Nachweis nicht rechtzeitig erfolgen, kann dies zu einer Nichtaufnahme in die Wirtschaftsschule zur Folge haben! Wir danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

 

Viele Wege führen zur Staatlichen Wirtschaftsschule Altötting in Burgkirchen!!!

Die Übersichten für die Hin- und Rückfahrt finden Sie hier