Schulleben im Schuljahr 2021/2022

Hallo und wer bist jetzt du? – Kennenlernen und Teamwork statt Unterricht

Zu Beginn des Schuljahres 2021/2022 fand an der Staatlichen Wirtschaftsschule Altötting in Burgkirchen für alle Schüler ein eintägiger Kennenlerntag statt. Dabei verbrachte jede Klasse ihren Kennenlerntag unterschiedlich: Von Kennenlernspielen, Teamwork-Aufgaben, Wanderungen bis hin zu einem Besuch bei der Eisdiele in Burgkirchen. So kamen die 10. und 11. Klassen am Dienstag, 14.09.2021 bzw. Mittwoch, 15.09.2021 ganz schön ins Denken und Schwitzen. Dank des guten Wetters war es sogar möglich, den Kennenlerntag im Freien zu verbringen. Gott sei Dank – im Freien konnten unsere Schüler ihren Mundschutz herunternehmen und so auch die Gesichter kennenlernen, die sich hinter den Masken versteckten.

Los ging’s mit einer kleinen, zwei Kilometer langen Wanderung zur Keltenhalle in Burgkirchen. Dort fand das erste Kennenlernspiel statt, bei dem die Schüler individuelle Fragen zu sich wie zum Beispiel „Telefonieren oder WhatsApp“ bzw. „Pasta oder Pizza“ beantworten durften.

Nach einer kleinen Brotzeit ging es dann ans Eingemachte. Das „Murmelbahn bauen“ und der „Tower of Power“ brachten unsere frischen 10. und 11. Klassen zum Grübeln. Aus einem anfänglichen Hin- und Herziehen an einem jeden Seilende, aus 15 Köpfen und einem „man kann doch nicht mit einem Seil sechs Klötze ohne Hilfsmittel aufeinanderstapeln“, entstand ein gemeinsames Denken, Tüfteln, Seilziehen und siehe da: Auf einmal standen sechs Klötze aufeinander.

Nach einer Feedbackrunde zu diesem Tag verließen unsere Schüler das Schulhaus – und das nicht allein, sondern mit einem Klassenkameraden an der linken und rechten Seite.  (WoJe)